Das Massagekissen

Hektik und Stress verlangen Ruhe und Erholung. Erschöpfungserscheinungen treten bei Jung und Alt auf und dabei neigt die Muskulatur zu Verspannungen. Erste Hilfe bietet ein Massagekissen elektrisch an. Die Massage ist mit die älteste Therapieform und auch heute noch sehr beliebt. Die Geräte bringen zudem den Vorteil, dass man keine Massagepraxis aufzusuchen muss. Das spart Zeit Geld und Nerven bei der Parkplatzsuche. Einen gezielten Entspannungszustand erreicht ein Massagekissen elektrisch im Nu. Es lindert nicht nur die Symptome, es werden auch die betroffenen Stellen vitalisiert. Je nach Modellwahl und Funktionsweise, ist auch eine programmgerechte Wärme angeboten. Das belebt neu und lässt Körper und Seele so wunderbar entspannen.

Was bietet ein Massagekissen an?

Wir alle leiden mehr oder weniger unter Verspannungen, Fehlhaltungen und Rückenschmerzen. Kaum jemand der nicht davon betroffen ist und da können Alt und Jung ein Lied davon singen. Nicht immer tritt man den Weg zum Masseur an, doch hilfreich wäre eine Behandlung schon. Möchte man sich etwas Gutes tun, ist ein Massagekissen elektrisch das Mittel zum Zweck. Einfach in der Anwendung und praktisch im Gebrauch und es kann ohne Vorkenntnisse in Gebrauch genommen werden.

Für welche Bereiche ist es anwendbar?

• Gesicht

• Schultern

• Nacken

• Rücken

• Bauch

• Füße

Eigentlich da, wo eine Verspannung aufgetreten ist. Demzufolge ob mit oder ohne Beschwerden, auch zur Vorbeugung und dem Wellnesseffekt dienlich, kommt es für jeden von uns infrage.

Die Funktionsweise vom elektrischen Massagekissen

Bei Schmerzen und zur Prophylaxe, wird das wirkungsvolle Gerät optimal und individuell eingesetzt. Und so ganz nebenbei hat es sich zur Stärkung für das eigene Immunsystem und zur Stressbekämpfung bewährt.

Ein Massagekissen elektrisch kommt den altbewährten Körpertherapien und manuellen Massagetechniken gleich. Diese beinhalten u.a.

• Die Vibrationsmassage

• Klopfmassage

• Bürstenmassage

• Reflexzonenmassage

• Shiatsu

• Ultraschallmassage

Spezielle Formen die sich in einem Gerät ja nach Modell vereinen. Wer es zudem technisch möchte, kann zu Touchpanel und einer Fernbedienung greifen.

Die Techniken der Massagekissen sind genial und sehen dazu wie folgt aus:

• Für die Durchblutung und einem ganzheitlichen Entspannungseffekt, tritt eine Wasserheizung zum Vorschein. Aber Achtung, nicht jedes Gerät, kann mit diesem Vorzug dienen.

• So sind auch Vibrationsköpfe wie Shiatsu-Kugeln integriert.

• Und auch Massagerollen und Massagenoppen bieten sich z.B. zur Fußreflexzonenmasse an.

Demzufolge ist jedes Gerät ein Gewinn und auch für stimulierende Impulse wurde ausreichend gesorgt. Das beugt weiteren Muskelschmerzen vor und ist selbst der Akne und Narbenheilung dienlich. Somit stellt ein Massagekissen elektrisch, einen wahren Allrounder für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden dar. Viele von uns verwenden es hauptsächlich für die Rückenpartie, denn „Ich habe Rücken“ entwickelt sich langsam aber sicher zur Volkskrankheit. Vergleichbar mit einem Fingerklopfen, arbeitet das jeweilige Gerät teilweise mit Rotlicht und Infrarot und setzt gezielt Impulse ein. Rotierende Massageköpfe schließen sich wohlwollend und mit Bedacht an.

Welche Vorteile bietet ein Massagekissen an?

• Es ist jederzeit flexibel einsetzbar und das kann im trauten Heim, Büro und auch im Auto sein.

• Eine individuelle Therapie ist garantiert.

• Ohne Termin und Wartezeit geht die Behandlung vonstatten.

• Bei akuten Beschwerden, zur Prävention und einfach nur um entspannt zu sein

• Regulierbare Funktionen wie die Wärme und Massagetechniken

• Kostengünstig und einfach im Handling

• Für Alt und Jung gedacht

Teilweise leiden wir viel zu lange unter Nacken- und Rückenbeschwerden, die Auslöser für Kopfschmerzen und Migräne sein können. Um seinen Muskeln und dem Gewebe etwas Gutes zu tun, ist ein Massagekissen elektrisch der Helfer in der Not. Und es dient auch als Wellnessgerät und verschafft entspannte Stunden, die einer Auszeit gleichkommen.

Gibt es einen Unterschied zwischen Sitz- und Massagekissen?

Beide Varianten sind klein und bequem und haben vom Preis und Ihrer Leistung wenig mit dem Massagekissen elektrisch zu tun. Dieses wartet mit speziellen Funktionen auf. Die normalen Massagekissen, dienen eher den Gymnastikübungen und können über einen Luftdruck im Inneren kontrolliert und reguliert werden. Sie sind daher für den kleinen Geldbeutel gedacht und nicht mit einem elektrischen Modell zu vergleichen. Denn den gewohnten Luxus und Komfort, sucht man bei Sitz- und Massagekissen vergebens.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Wer sich für ein Massagekissen elektrisch interessiert, der wird mit den unterschiedlichen Modellen konfrontiert. Grundsätzlich stehen die Funktionen Shiatsu- Vibration- und Shiatsu- und Vibrations-Massagekissen parat. Etliche Arbeitsprinzipien die für eine kräftige Massage nach einem langen Tag gesundheitsfördernd zur Geltung kommen. Entspannen und relaxen ist in jedem Fall garantiert. Daher kommt es beim Kauf auf die Bedürfnisse und Anforderungen an. Wer es für das Gesicht verwenden möchte, benötigt nicht nur ein Massagekissen mit Loch, sondern auch das nötige Gel dazu. Für den Bauch angewandt, nimmt es sich zusätzlich den Verdauungsbeschwerden an. Und Rücken, Nacken und Schultern sind eh ganz sein Metier. Kommt dann noch eine gute Verarbeitung und ein ansprechendes Material ins Spiel, ist der Kauf perfekt.

Zudem ist auf die Lautstärke, das Gewicht wie auch auf die Größe des jeweiligen Gerätes zu achten. Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind die Licht- und Wärmefunktion, die Änderbarkeit der Massageintensität und Massagerichtung, wie auch ein Sicherheits-Abschaltmechanismus und ein abnehmbarer und waschbarer Bezug. Dann kann das Entspannungsprogramm starten.

Flexibel genießen

Wichtig in unserer heutigen Zeit ist, dass wir autark und unabhängig sind. Zu Hause kommt der Luxus eines Massagekissens in der elektrischen Form voll und ganz zum Tragen. Das bietet eine ausgewogene Ergänzung zu herkömmlichen Massagen an. Es handelt sich dabei um eine Art Kissen, das man auf einen Stuhl legen kann. Durch das eigene Körpergewicht, wird dann der Druck der Massage beeinflusst. Ob Rücken, Hals oder Schultern, jeder Bereich entspannt und die Schmerzen werden ohne Nebenwirkungen genommen. Zudem entsteht eine ganzheitliche Durchblutung und das flexibel und zu jeder Zeit. So einfach und schnell kann eine effektive Massage sein.

Die Quintessenz daraus

Die Massagekissen elektrisch sind seit langem auf dem Vormarsch und gerade das Shiatsu-Massagekissen läuft dem Vibrations-Massagekissen den Rang ab. Doch wie immer, entscheidet der persönliche Geschmack. Sie sind multifunktionell und originell und in allen Altersschichten vertreten. Denn jeder von uns möchte fit und mobil sein und seine Beweglichkeit und Mobilität so lange wie möglich erhalten. Mit dem richtigen Preis-/Leistungsverhältnis und bester Qualität und Funktionalität kann es ein sinnvoller und langlebiger Wegbegleiter sein.

Massagematte

Schon von Kindertagen an, wird man dazu genötigt auf einem Stuhl zu sitzen und dem Unterricht zu folgen. Nach der Schule werden Hausaufgaben erledigt, die ebenso sitzend verrichtet werden. Im Erwachsenenalter verändert sich kaum etwas. Stunden vor dem Computer, zusätzliche Überstunden am Arbeitsplatz, Stress, sowie eine unvorteilhafte Körperhaltung verursachen Verspannungen und ein allgemeines Unwohlsein. Nach einem anstrengenden Arbeitstag fühlt man sich meist nicht imstande seinen Körper zu dehnen, um die Verspannungen zu lösen. Das Resultat ist, dass man sich erneut auf dem Sofa ausstreckt, da man einen erschöpfenden Tag hinter sich gebracht hat. Der Teufelskreis wiederholt sich und die Folge sind starke Rückenschmerzen, die im Alter zunehmen und in der Folge für schwerwiegende Probleme verantwortlich sind. Eine Lösung für dieses Debakel befindet sich jedoch schon auf dem Markt. Die Rede ist von einer Massagematte.

Was ist eine Massagematte?

Bei einer Massagematte handelt es sich um Matten mit integrierten elektrischen Geräten im inneren (Quelle: Massagematte Test). Diese bieten verschiedene Massagefunktionen an, bei denen die betroffenen verspannten Stellen, wie Rücken Nacken, etc. massiert werden. Um eine bessere Wirkung zu erzielen, wird meist Wärme mit anderen Funktionen kombiniert. Es gibt also mehrere Arten von Massagematten wie z. B. die elektronische, punktuelle Rollenmassage, die Vibrationsmassage, etc. Da jeder Mensch Schmerz an diversen Stellen verspürt, wurden manche Matten auf eine spezielle Funktion zugeschnitten.

Wie oft und vor allem für wie lange sollte man sich massieren lassen?

Je nachdem um welche Art von Massage es sich handelt, sollte die angegebene Empfehlung beachtet werden. Zumeist werden 15 Minuten pro Tag empfohlen. Die Regel besagt, auf seinen Körper zu hören und es nicht zu übertreiben. Ebenso zu beachten ist die Intensität des Volumens, welche die Wirkung der Massage erheblich beeinflusst. Aus diesem Grund können sanftere Behandlungen meist längere Anwendung finden. Doch auch hier soll nicht übertrieben werden. Zusätzlich haben die meisten Massagematten eine inkludierte Abschalt-Automatik. Diese dient dazu, dass das Gerät nicht überhitzt oder falls es vergessen wird, dieses abzuschalten.

Wie hoch fallen die Kosten aus?

Wie auch bei jedem anderen Produkt kann der Preis variieren. Die billigsten Massagematten kann man ab einem Einkaufswert von knapp über 50 € erstehen. Die Teuersten, welche meist als Luxus-Matten bezeichnet werden, verkaufen sich für einen Preis um die 400 €. Auch hier hängt der Preis davon ab, wie viele Funktionen, die Matte in sich birgt und wie hochwertig das Material ist, das zur Herstellung der Matte verwendet wurde.

Shiatsu Massagematte

Eines der beliebtesten Modelle unter den Massagematten nennt sich Shiatsu. Diese Technik hat ihren Ursprung in Japan und basiert auf dem Konzept der traditionellen chinesischen Medizin. Die Shiatsu-Massage verwendet Drucktechniken, die mittels Fingern, Händen oder Ellbogen ausgeführt werden. Auf diese Weise hilft man das “Qi”, die Lebensenergie wieder zum Fließen zu bringen. Demnach werden nicht nur die Verspannungen im Körper behandelt, sondern auch Geist und Atem in Einklang gebracht. Es ist jedoch zu erwähnen, dass es sich bei dieser Art um eine intensivere Massage handelt, weshalb sie nicht für jeden geeignet ist.

Falls nun der Wunsch besteht eine solche Massagematte zu kaufen, einfach Zeit nehmen und nach dem passenden Modell suchen. Viel Freude beim Shoppen!

Massageauflage

Entspannung pur: die Massageauflage

Die Wahl der passenden Massageauflage ist eine individuelle Entscheidung. Die Auswahl wird nach den individuellen Kriterien des Kunden getätigt. Hierzu gehören die persönlichen Beschwerden und die daraus resultierenden Anforderungen an das jeweilige Massagegerät. Die Shiatsu Sitzauflage ist sehr beliebt und führt dazu, eine maximale Entspannung im Rücken durch die angenehme Massage zu erzielen.

Die Auswahl der Massageauflagen

Die Massageauflagen werden in den unterschiedlichsten Formen angeboten auf dem Markt. Hier gibt es Massage-Sitzauflagen, die den kompletten Rücken abdecken und Massagekissen, die nur einige Stellen abdecken. Auch kleine Nacken-Massagegeräte sind in diesem Bereich angeboten und sogar Fuß-Massagegeräte. Wer häufig Rückenschmerzen hat, sollte sich für eine Massageauflage entscheiden. Dauerhafte Verspannungen führen zu Muskelverhärtungen im Rücken und daraus entstehen oftmals chronische Rückenschmerzen. Aber auch für Menschen, die keine chronischen Schmerzen haben und viel am Schreibtisch sitzen müssen, ist eine Massageauflage optimal für das persönliche Wohlbefinden.

Voraussetzungen für eine Massageauflage

Wer eine Massageauflage anwenden möchte, benötigt einen Stuhl, der eine ausreichend hohe Lehne hat, und diese Rückenlehne sollte möglichst gerade sein. Viele Massageauflagen haben im Rückenteil eine Hartschale, doch diese kann erst im Zusammenspiel mit dem geeigneten Stuhl dann die richtige Stabilität für eine kräftige und effektive Rückenmassage erzielen. Die speziellen Shiatsu Massageauflagen sind nur für das Anlehnen und das Sitzen des Rückens geeignet, sie dürfen nicht als allgemeine Massageliegen benutzt werden. Das eigene Körpergewicht würde hier den kompletten Massage-Mechanismus auf Dauer beschädigen und es könnte zu einem Kurzschluss und somit zu einem Brand kommen.

Vorteile der preiswerten Sitzauflagen

Gegenüber den eher teureren Shiatsu Massageauflagen bieten die günstigeren Sitzauflagen einige Vorteile. Diese Massageauflagen sind leicht und flexibel. Eine solche Massageauflage kann auch leichter von Raum zu Raum oder von Ort zu Ort transportiert werden und dadurch ist der Einsatz vereinfacht. Wenn zu Hause plötzlich Besuch kommt, ist diese Auflage zudem schneller verstaut. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Auflage mobil einsetzbar ist und mitgenommen werden kann ins Büro oder zum Besuch bei den Verwandten. Der Anwender kann diese Massageauflage überall mit hinnehmen und die Wellness-Massage auch vor Ort genießen. Ein weiterer Vorzug ist der niedrigere Preis. Bei den qualitativ gut ausgestatteten Shiatsu Massageauflagen liegt der Preis in etwas bei bis zu 200 Euro. Ein Massagestuhl mit einer integrierten Massageauflage kostet ca. 1000 bis 1500 Euro. Da ist eine günstigere Auflage lohnend bei Preisklassen von 30 bis 50 Euro.

Die unterschiedlichen Massageauflagen

So ist auf dem Markt beispielsweise die 3-stufige Vibrationsmassageauflage erhältlich. Diese ist perfekt für eine Nackenmassage und hat ein geringes Gewicht. Meistens erhält der Kunde 36 Monate Garantie. Diese Auflagen haben keine Rollen-Massage oder Punkt-Massage, sondern die Vibrations-Massage. Je nach individuellen Beschwerden sollte man die jeweilige Auflage wählen. Der eine hat Schmerzen im Lendenwirbel, der andere im Schulter-Nacken-Bereich. Grundsätzlich steigern jedoch alle Massageauflagen immer das allgemeine Wohlbefinden. Es ist anzuraten, je nach den individuellen Anforderungen oder Schmerzen dann die geeignete Massageauflage zu kaufen. Viele benötigen eine punktuelle Rollen-Massage und eine reine Vibrations-Massage ist nicht genug. Vergleichstabellen im Internet können helfen, die beste Massageauflage zu finden, und die Bewertungen und Funktionen sowie die Preise werden hier je nach Modell kompakt gegenübergestellt für den Kunden.

Die Frage der Rückenabdeckung

In Bezug auf die Rückenabdeckung kann man sagen, dass die Shiatsu Massageauflagen den zentralen Rücken zufriedenstellend abdecken. Es gibt Massageauflagen mit einem variabel zu steuernden Rollenabstand. Hier kann die Rollenbreite auch eingestellt werden. Diese eignen sich perfekt für die individuelle Behandlung. Bei vielen Massageauflagen wird diese Funktion angeboten. Sie liegen jedoch in der höheren Preisklasse. Etliche Modelle decken auch die Schulterpartie gut ab. Andere Marken sind perfekt für die Nackenregion geeignet und massieren hier wohltuend. Auch eine höhenverstellbare Nackenmassage ist in etlichen Produkten integriert und verhilft zu einem besseren Massage-Ergebnis.

Entspannung und Schmerzlinderung

Die Massageauflagen bieten einen tollen Shiatsu-Massageeffekt, der hartnäckige Verspannungen und Muskelverkrampfungen lösen kann. Auch Massageauflagen mit einer integrierten Wärmefunktion sind erhältlich. Hier ist die Entspannung und die Schmerzlinderung doppelt groß, weil die Zufuhr von Wärme auch hartnäckige Verspannungen lösen kann. Die Sitzauflagen mit einer integrierten Wärmetherapie sind sehr beliebt, nicht nur bei älteren Leuten. Gerade wer beruflich am Schreibtisch sitzen muss, wird diese Auflagen lieben. Jeden Tag kann der Sitzende die entspannende und schmerzlindernde Massage zu Hause im Büro oder vor Ort am Arbeitsplatz genießen.

Massageauflagen für den Nacken bzw. Rücken

Die Massageauflagen für den Nacken oder Rücken vermitteln ein Gefühl, als würde der professionelle Physiotherapeut ans Werk gehen. Sie helfen mit der Shiatsu-Massage, Verspannungen abzubauen. Auch der Stress wird dadurch reduziert und die Muskelsteifheit minimiert. Die Schmerzen können dauerhaft gelindert werden. Es lohnt sich, hier tiefer in die Tasche zu greifen und ein hochwertiges Gerät mit verstellbarem Nacken- oder Rückenteil zu kaufen. Diese Investition schützt vor chronischen Schmerzen bei sitzenden Berufen. Die tiefe Shiatsu-Massage oder Knet-Massage ist besonders effektiv, wenn eine Wärmefunktion in der Auflage integriert ist. Dann ist die Massage doppelt wohltuend und beugt weiteren Verspannungen effektiv vor und lindert dauerhaft die Schmerzen. Der Stressabbau wird optimiert und das Wohlgefühl wird gesteigert.

Die Ganzkörper-Entspannung

Eine Massageauflage bietet dem ganzen Körper Entspannung, auch wenn nur der Rücken oder der Nacken massiert wird. Die Nerven im Bereich des Rückens oder Nackens haben überall im ganzen Körper Auswirkungen. Eine anpassbare Punktmassage ist sehr zu empfehlen, wenn man spürt, wo genau die Verspannungen sitzen. Die Wärmetherapie wirkt sich zudem wohltuend auf. Solche Massageauflagen können eine wohltuende Massage für die Schultern, den Nacken, den Rücken, die Taille und sogar für die Oberschenkel bieten. Sie reduzieren auch die Müdigkeit und helfen bei chronischem Schmerz im Büro und bei chronischen Schmerzen dauerhaft. Bei etlichen Auflagen kann die Punktmassage angepasst werden. Hier kann der Kunde wählen innerhalb von drei Massagezonen. Eine für den ganzen Rücken, eine für den oberen Rücken und eine für den unteren Rücken. Je nach Beschwerdebild wird hier angenehm per Knopfdruck massiert.